ONLINE MEDIATHEK

Nach fünfjähriger Digitalisierung und Katalogisierung sämtlicher Aufzeichnungen am Tanzquartier Wien seit seiner Gründung – unterstützt von Studenten der Theater-, Film- und Medienwissenschaft (Universität Wien) und dem Institut für Creative Media Technologies der Fachhochschule St. Pölten – macht das Tanzquartier Wien ein 14-jähriges singuläres kulturelles Erbe der Öffentlichkeit zugänglich: die ONLINE-MEDIATHEK.

 

Mit der ONLINE-MEDIATHEK möchte das Haus dem interessierten (Fach-) Publikum eine einzigartige Möglichkeit bieten, die Entwicklung des zeitgenössischen Tanzes und der Performance, wie sie durch die am TQW vertretenen Künstler_innen und Theoretiker_innen seit 2001 mitgeprägt wurde, nachzuvollziehen und gegebenenfalls auch darüber wissenschaftlich zu arbeiten.

Die ONLINE-MEDIATHEK wird dabei als ein lebendiger Ort begriffen, der den informativen und kreativen Austausch unter den Künstler_innen und Theoretiker_innen selbst ermöglichen und fördern soll. Darüber hinaus ist uns ein großes Anliegen, die Vielfalt, die hohe Qualität und die Aktualität des österreichischen Tanz- und Performanceschaffens in der internationalen Kommunikation voranzubringen.

 

Die ONLINE-MEDIATHEK teilt sich in zwei Bereiche:

 

TANZQUARTIER WIEN ONLINE-ARCHIV

Das ONLINE-ARCHIV beinhaltet derzeit ca. 300 Mitschnitte von Performances, Vorträgen, Lecture-Performances, Künstler_Innengesprächen sowie Research-Formaten, die in den letzten 14 Jahren am Tanzquartier Wien stattfanden. Dieser Online-Bestand wird laufend erweitert, wobei das vollständige Videoarchiv nach wie vor im Theorie- und Medienzentrum des TQW eingesehen werden kann.

 

OPEN SPACE AUSTRIA ist ein durch die österreichischen Tanz- und Performancekünstler_innen selbst definierter Bereich der Online-Mediathek, in dem diese ihre eigenen Mitschnitte von ihren künstlerischen Arbeiten hochladen können. Mit dieser Plattform möchten wir den internationalen in Österreich arbeitenden Künstler_Innen das Erreichen eines breiteren (Fach-)Publikums sowie das gezielte Fördern ihrer Arbeiten durch weitere internationale Sichtbarkeit und Offenheit für fachliche Analysen ermöglichen. Weiters soll OPEN SPACE AUSTRIA den Austausch zwischen der hier produzierenden Szene und internationalen Institutionen und Veranstaltern vorantreiben, indem er als ein Tool im Kontext von internationalen Aktivitäten des TQW wie dem European Dancehouse Network (EDN), dem Gastspielförderprojekt INTPA oder bei Veranstaltungen wie z.B. FEEDBACK gezielt eingesetzt wird, aber auch anderen als mediale Plattform über die Choreografische Praxis in Österreich dienen kann

In beiden Bereichen werden sämtliche Videos als Streaming verfügbar sein – und zwar OHNE DOWNLOAD-Option. Die Künstler_Innen können dabei sowohl im OPEN SPACE AUSTRIA wie auch im Tanzquartier Wien Online-Archiv selbst darüber entscheiden, ob die Videos ihrer Arbeiten frei zugänglich sind oder passwortgeschützt veröffentlicht werden. Sämtliche frei zugängliche Aufnahmen der TQW-Mitschnitte werden dabei nur mit einer Einverständniserklärung der Künstler_Innen online gestellt.

 

Mit freundlicher Unterstützung von Wien Kultur.