Aufbruch in neue Gebiete

Pressekonferenz
 
© eSeL 
1/10
Olive Schellander, Leitung des Bereichs Training & Workshops am TQW (c) eSeL
Olive Schellander, Leitung des Bereichs Training & Workshops am TQW (c) eSeL
Olive Schellander, Leitung des Bereichs Training & Workshops am TQW © eSeL 
2/10
Christa Spatt, TQW Programm & Janez Janša, TQW Theoriekurator © eSeL 
3/10
© eSeL 
4/10
Kim Tien (KENH. Büro für Architektur und Design) © eSeL 
5/10
lrike Heider-Lintschinger, TQW Geschäftsführung / Bettina Kogler, TQW Künstlerische Leitung / Christa Spatt, TQW Programm © eSeL 
6/10
© eSeL 
7/10
Das TQW Theorie-Kuratorium (l.n.r.): Thomas Edlinger, Katrina Daschner, Janez Janša © eSeL 
8/10
© eSeL 
9/10
Die Grafiker von studio VIE © eSeL 
10/10
© eSeL 
1/10
Pressekonferenz

Bei der heutigen Pressekonferenz in der Halle G wurde das Programm des TQW unter der neuen künstlerischen Leitung Bettina Kogler vorgestellt. Am Podium waren Christa Spatt, die mit Bettina Kogler für das Programm verantwortlich zeichnet, Olive Schellander, die in Zukunft den Bereich Training & Workshops leitet, die Architektin Kim Tien (KENH. Büro für Architektur und Design), die den Umbau der TQW Studios vorgestellt hat, der Künstler und Theoretiker Janez Janša, der gemeinsam mit Thomas Edlinger und Katrina Daschner zu den drei Theoriekurator_innen des TQW gehört und die Künstlerin Alexandra Pirici, die ihre performative Aktion Delicate Instruments of Engagement, die Teil der TQW Neueröffnung von 25. bis 27. Jänner ist, erläutert hat. Außerdem waren die Grafiker von studio VIE anwesend, die das neue Corporate Design des TQW entwickelt haben.

 
Loading