Das neue TQW

das neue TQW
© Elsa Okazaki 

Liebes Publikum, liebe Künstler_innen,

herzlich willkommen im neuen Tanzquartier Wien! Wir haben die Zeit seit Herbst genutzt, um das TQW neu zu denken, neu zu gestalten und letztlich auch neu zu positionieren.

Risiko und Experiment gehören zum neuen TQW ebenso wie Offenheit und kontinuierliche Weiterentwicklung. Wichtig ist uns darüber hinaus eine verstärkte Auseinandersetzung mit zeitgenössischen Diskursen. So wird sich die Programmierung des TQW in Zukunft stärker an Themensträngen orientieren. Spannende Arbeiten lokaler und internationaler Kunstschaffender im breiten Feld der Choreografie treffen so unter einem Schirmbegriff aufeinander. Das erste Themencluster im Februar erzählt von Grotesken Körperlichkeiten. Die Arbeiten von Marcela Levi & Lucía Russo, Janez Janša und Florentina Holzinger beleuchten unterschiedlichste Aspekte dieses Phänomens und machen diese für das Publikum auf intensive Weise erlebbar.

Ein von Marcela Levi & Lucía Russo geleitetes Researchlabor für lokale Künstler_innen und Theoretiker_innen und zwei Vorträge von Karin Harrasser und Adam Harper bieten die Gelegenheit, sich in die Thematik zu vertiefen. Ein mittäglicher informeller Lesezirkel verknüpft die inhaltlichen Auseinandersetzungen mit dem neuen Trainingsprogramm, das Klassen und Workshops lokaler wie internationaler Dozent_innen beinhaltet (ab jetzt auch mit Open-Level-Klassen und Abendtraining!).

Die Fragen, welche Bilder und Vorstellungen von Körpern uns im Alltag, in der Popkultur, aber auch in der Kunst beschäftigen, welche gesellschaftspolitischen Implikationen das hat und ob nicht letztlich ALLE Körper grotesk, ausufernd oder grenzenlos sind, waren nur einige, die uns bei der Programmierung beschäftigt haben.

Wir möchten Sie einladen, sich von unserem Programm und den diversen künstlerischen Positionen zu diesem Thema inspirieren und ermutigen zu lassen, und freuen uns auf spannende Begegnungen, Austausch und Diskussion!

Bettina Kogler (Künstlerische Leitung) & Christa Spatt (Programm)

 
Loading