Models of Reality

Liquid Loft (AT)
Tanz
© Chris Haring 
Liquid
Loft

wurde 2005 von dem Choreografen Chris Haring, dem Musiker Andreas Berger, der Tänzerin Stephanie Cumming und dem Dramaturgen Thomas Jelinek gegründet. Sie setzen in Performances und Installationen zeitgenössischen Tanz stets in direkte Verbindung zu anderen zeitgenössischen Kunstformen, um so ein schlüssiges Gesamtkunstwerk entstehen zu lassen.

Für ihre eigenwillige Bild- und Formensprache, die unverkennbaren akustischen Bühnensets und die professionelle tänzerische Umsetzung erhielten Liquid Loft internationale Anerkennung und Auszeichnungen wie den Goldenen Löwen für die beste Performance bei der Biennale in Venedig 2007.

liquidloft.at

 
Fr22. 
Feb
20.30 Uhr/
TQW Halle G
Eintritt frei
Vermittlung

Liquid Loft

Artist Talk

Vermittlung

Nach der Vorstellung von Models of Reality geben Liquid Loft im Gespräch mit Thomas Edlinger, künstlerischer Leiter donaufestival Krems, Auskunft...

Liquid Loft (AT)
Do21.
Sa23. 
Feb
19.30 Uhr/
TQW Halle G
 
     
  • Do 21. Feb
  • Fr 22. Feb
  • Sa 23. Feb
€ 20/15/10

Für den Zyklus Foreign Tongues sammelte Liquid Loft ein breit gefächertes Spektrum von Tonaufnahmen regionaler Dialekte und Sprachen Europas. Im Laufe des Projekts entstand somit eine erstaunliche Sprachbibliothek, die von den Tänzer*innen anhand von Phonetik und Rhythmik der Sprachen performativ interpretiert wurde. Auch Materialien können klangförmig als Teil des akustischen Raums und damit als Teil dieser Bibliothek begriffen werden: das Rauschen der Blätter, das Knirschen von Kies, Töne, die bei der Reibung von Oberflächen wie Beton, Glas, Papier entstehen. In Models of Reality ist die Mutation der Geräusche, ihre Verfestigung zu räumlichen Zusammenhängen das akustische Pendant zu den Körpern. Die collagierten Geräusch- und Klangatmosphären gerinnen zur Grundlage imaginärer Räume, in deren Zentrum wiederum der menschliche Körper – laut Foucault der „Hauptakteur aller Utopien“ – steht. Models of Reality ist der Versuch einer Verortung und Topografie des Körpers anhand einer imaginären Kartografie.

Credits

Tanz, Choreografie
Luke Baio, Stephanie Cumming, Dong Uk Kim, Katharina Meves, Dante Murillo, Arttu Palmio, Hannah Timbrell
Künstlerische Leitung, Choreografie
Chris Haring
Komposition, Sound
Andreas Berger
Lichtdesign, Szenografie
Thomas Jelinek
Kostüme
Stefan Röhrle
Bühnenmanagement
Roman Harrer
Foto- & Videodokumentation
Michael Loizenbauer
Internationale Distribution
APROPIC – Line Rousseau, Marion Gauvent
Company Management, Produktion
Marlies Pucher
Produktion
Liquid Loft in Kooperation mit Tanzquartier Wien
Liquid Loft wird gefördert von der Kulturabteilung der Stadt Wien (MA7) und vom Bundeskanzleramt für Kunst und Kultur (BKA).
Liquid
Loft

wurde 2005 von dem Choreografen Chris Haring, dem Musiker Andreas Berger, der Tänzerin Stephanie Cumming und dem Dramaturgen Thomas Jelinek gegründet. Sie setzen in Performances und Installationen zeitgenössischen Tanz stets in direkte Verbindung zu anderen zeitgenössischen Kunstformen, um so ein schlüssiges Gesamtkunstwerk entstehen zu lassen.

Für ihre eigenwillige Bild- und Formensprache, die unverkennbaren akustischen Bühnensets und die professionelle tänzerische Umsetzung erhielten Liquid Loft internationale Anerkennung und Auszeichnungen wie den Goldenen Löwen für die beste Performance bei der Biennale in Venedig 2007.

liquidloft.at

 
Fr22. 
Feb
20.30 Uhr/
TQW Halle G
Eintritt frei
Vermittlung

Liquid Loft

Artist Talk

Vermittlung

Nach der Vorstellung von Models of Reality geben Liquid Loft im Gespräch mit Thomas Edlinger, künstlerischer Leiter donaufestival Krems, Auskunft...

 
Loading