ON THE CUSP

Ian Kaler (AT/DE) / Cullbergbaletten (SE)
Tanz
© Märta Thisner 
Ian
Kaler

studierte Transmediale Kunst an der Universität für angewandte Kunst Wien und absolvierte den Pilotstudiengang Zeitgenössischer Tanz, Kontext, Choreografie am Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz der Universität der Künste Berlin. Seit 2010 entwickelt er im Austausch mit verschiedenen Künstler*innen Arbeiten, die als langfristige Praxisreihen in Stückserien angelegt sind und von Werken in unterschiedlichen (visuellen) Medien begleitet werden.

Von 2015 bis 2018 arbeitete Kaler an der choreografischen Serie o.T. in enger Zusammenarbeit mit Planningtorock und verschiedenen Gästen. LIVFE – der erste Teil einer neuen Arbeitsreihe – war 2017 bei ImPulsTanz zu sehen. Aktuell arbeitet Kaler mit Planningtorock an der multimedialen Musikperformance Power House.

iankaler.org

 
 
 
Cullberg-
baletten

ist das führende Repertoireensemble für zeitgenössischen Tanz in Schweden. Die Company leistet mit Tourneen durch die ganze Welt einen wichtigen Beitrag zur internationalen Präsentation von Tanz und Choreografie. Derzeit besteht sie aus 16 Tänzer*innen aus fast ebenso vielen Ländern. Die individuelle Qualität jede*r Tänzer*in ist seit jeher das bestimmende Merkmal der Company. Durch die Zusammenarbeit mit Choreograf*innen und Regisseur*innen, die im zeitgenössischen Bereich verwurzelt sind, trägt Cullbergbaletten maßgeblich zur Entwicklung der darstellenden Kunst und des Tanzes als Kunstform bei.

Die Aktivitäten umfassen verschiedene Projekte und Produktionen, darunter Workshops, Konferenzen, Seminare und Vorträge. Die Direktor*innen sind Gabriel Smeets und Stina Dahlström. Cullbergbaletten wurde 1967 von Birgit Cullberg unter der Schirmherrschaft von Riksteatern, dem schwedischen Nationalen Tourtheater, gegründet, zu dem es noch immer gehört.

cullbergbaletten.se

 
Fr11. 
Jan
21 Uhr/
TQW Halle G
Vermittlung

Ian Kaler / Cullbergbaletten

Artist Talk

Vermittlung

Im Anschluss an die Vorstellung von ON THE CUSP am 11. Januar sprechen Ian Kaler (Choreografie) und einige...

Ian Kaler (AT/DE) / Cullbergbaletten (SE)
Do10.
Sa12. 
Jan
19.30 Uhr/
TQW Halle G

ON THE CUSP spielt mit improvisierten und synchronisierten Bewegungen, einem breiten Spektrum von Emotionen und Projektionen. Die Arbeit setzt sich aus einer Sammlung von inszenierten Porträts zusammen. Jede*r Tänzer*in hat seine/ihre eigene Geschichte – die Company ist das, was sie verbindet. Wer sind die Menschen dahinter? Und wie formieren sie sich zu einer Gruppe? Welche Charaktere entstehen und welche Rollen spielen und performen sie? ON THE CUSP untersucht Momente des situativen und physischen Umbruchs. In den konstruierten Porträts der Performer*innen werden die Ebenen von Privatem und Fiktivem überblendet. Das Publikum wird Teil der Intensität, der Offenheit, der Berührbarkeit, des Leichtsinns und des Humors der Beteiligten. Dazu schafft die von Planningtorock komponierte Synthesizer-Brass-Musik ein Setting für schräge, verspielte, aber auch dramatische und tief bewegende Tanzszenen.

Credits

Choreografie und Regie
Ian Kaler
Tänzer*innen
Adam Schütt, Anand Bolder, Camille Prieux, Daniel Sjökvist, Eleanor Campbell, Eszter Czédulás, Eva Mohn, Freddy Houndekindo, Gesine Moog, Giacomo Citton, Katie Jacobson, Mohamed Y. Shika, Suelem de Oliveira da Silva, Unn Faleide, Vincent Van der Plas
Musik
Planningtorock
Setdesign
Stephanie Rauch
Lichtdesign, Kamera und Schnitt
Imogen Heath
Kostümdesign
Stéphane Peeps / FAAM Studio
Choreografische Assistenz
Stéphane Peeps
Eine Produktion von Cullbergbaletten. Koproduziert von Tanzquartier Wien, Norrlandsoperan Umeå, PACT Zollverein Essen.
Ian Kaler wird von der Kulturabteilung der Stadt Wien unterstützt.
Ian
Kaler

studierte Transmediale Kunst an der Universität für angewandte Kunst Wien und absolvierte den Pilotstudiengang Zeitgenössischer Tanz, Kontext, Choreografie am Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz der Universität der Künste Berlin. Seit 2010 entwickelt er im Austausch mit verschiedenen Künstler*innen Arbeiten, die als langfristige Praxisreihen in Stückserien angelegt sind und von Werken in unterschiedlichen (visuellen) Medien begleitet werden.

Von 2015 bis 2018 arbeitete Kaler an der choreografischen Serie o.T. in enger Zusammenarbeit mit Planningtorock und verschiedenen Gästen. LIVFE – der erste Teil einer neuen Arbeitsreihe – war 2017 bei ImPulsTanz zu sehen. Aktuell arbeitet Kaler mit Planningtorock an der multimedialen Musikperformance Power House.

iankaler.org

 
 
 
Cullberg-
baletten

ist das führende Repertoireensemble für zeitgenössischen Tanz in Schweden. Die Company leistet mit Tourneen durch die ganze Welt einen wichtigen Beitrag zur internationalen Präsentation von Tanz und Choreografie. Derzeit besteht sie aus 16 Tänzer*innen aus fast ebenso vielen Ländern. Die individuelle Qualität jede*r Tänzer*in ist seit jeher das bestimmende Merkmal der Company. Durch die Zusammenarbeit mit Choreograf*innen und Regisseur*innen, die im zeitgenössischen Bereich verwurzelt sind, trägt Cullbergbaletten maßgeblich zur Entwicklung der darstellenden Kunst und des Tanzes als Kunstform bei.

Die Aktivitäten umfassen verschiedene Projekte und Produktionen, darunter Workshops, Konferenzen, Seminare und Vorträge. Die Direktor*innen sind Gabriel Smeets und Stina Dahlström. Cullbergbaletten wurde 1967 von Birgit Cullberg unter der Schirmherrschaft von Riksteatern, dem schwedischen Nationalen Tourtheater, gegründet, zu dem es noch immer gehört.

cullbergbaletten.se

 
Fr11. 
Jan
21 Uhr/
TQW Halle G
Vermittlung

Ian Kaler / Cullbergbaletten

Artist Talk

Vermittlung

Im Anschluss an die Vorstellung von ON THE CUSP am 11. Januar sprechen Ian Kaler (Choreografie) und einige...

 
Loading