Sunset Z

Julia Zastava
Performative Installation
Fotocollage, zwei Hände halten ein Schwert, Ketten
Julia
Zastava

ist eine bildende Künstlerin, deren Praxis Zeichnungen, Videos, Ton, Installationen und Performances umfasst. Ihre Arbeit dreht sich um Übergangsprozesse, Fragen der Narration, Ideen des Unheimlichen, unangenehme Empfindungen und sozialen Surrealismus.

Sie wurde in Moskau geboren, wo sie Ballett und Multimedia-Regie studierte. Sie hat ein Diplom vom GITR Film & Television Institute in Moskau und einen Master in Kunst von der Akademie der bildenden Künste in Wien. Ihre Arbeiten wurden in Europa, den USA, Lateinamerika und im Nahen Osten gezeigt.

 
Mo17. 
Mai
18 Uhr/
Zoom
Vermittlung

Rakete Part 1

Artist Talk

Vermittlung

Im Rahmen von Rakete Part 1 geben die beteiligten Künstler*innen in einem von der Tanzwissenschaftlerin Jette Büchsenschütz moderierten...

Julia Zastava
Sa15.
Di18. 
Mai
19.30 Uhr/
Online

In Sunset Z erforscht Julia Zastava Mutationsprozesse, fragmentierte Realität und den komplexen Polymorphismus der menschlichen Existenz. Die audiovisuelle, performative Installation basiert auf Wiederholungen und Shapeshifting-Momenten. Sie ist wie ein Puzzle organisiert und spricht die Sprache von Motorradmotoren, flatternden Flügeln, knusprig gebackenen Herzen und zersplitterten Wasserfällen. Verstreute Objektrepliken verschiedener unheimlicher Ereignisse, die sich über die Zeit erstrecken, erzeugen Ähnlichkeiten mit Artefakten aus anderen Dimensionen. Julia Zastava verschmilzt mit der Szenografie und wird zur aktiven Spielerin. Begleitet von einem Geräusch, das einen heimsucht wie das Wetter oder eine Sonnenfinsternis, aktiviert Zastava die Elemente in einem Loop gespenstischer Gesten.

Credits

Konzept, Performance
Julia Zastava
Sound, Kamera
Lucas Henao Serna, Julia Zastava
Schnitt
Julia Zastava
Julia
Zastava

ist eine bildende Künstlerin, deren Praxis Zeichnungen, Videos, Ton, Installationen und Performances umfasst. Ihre Arbeit dreht sich um Übergangsprozesse, Fragen der Narration, Ideen des Unheimlichen, unangenehme Empfindungen und sozialen Surrealismus.

Sie wurde in Moskau geboren, wo sie Ballett und Multimedia-Regie studierte. Sie hat ein Diplom vom GITR Film & Television Institute in Moskau und einen Master in Kunst von der Akademie der bildenden Künste in Wien. Ihre Arbeiten wurden in Europa, den USA, Lateinamerika und im Nahen Osten gezeigt.

 
Mo17. 
Mai
18 Uhr/
Zoom
Vermittlung

Rakete Part 1

Artist Talk

Vermittlung

Im Rahmen von Rakete Part 1 geben die beteiligten Künstler*innen in einem von der Tanzwissenschaftlerin Jette Büchsenschütz moderierten...

 
Loading