Diskurs 
Amanda Piña / nadaproductions

The Mountain Talks

The School of Mountains and Water

The Mountain Talks

The School of Mountains and Water
Das TQW kommt zum Berg, der Berg kommt ins TQW.

Als diskursives Format bilden die Mountain Talks einen Eckpfeiler der School of Mountains and Water, indem sie Expert*innen mit wissenschaftlichem, künstlerischem, lokalem und indigenem Wissen in Bezug auf Berge und Wasser versammeln. Die Talks sind als vielstimmige Gesprächsreihe angelegt, die sich unter anderem mit der Zukunft der Wasserversorgung Wiens im Kontext des Klimawandels befasst und zudem die Rolle der Berge als lebendige Körper/Wesen erforscht, die aktiv an der (Re-)Produktion von Wasser als Leben beteiligt sind.

Das Format stellt eine Möglichkeit dar, eine Ökologie der Wissensformen zu proben, in der verschiedene Wissenssysteme (westliche Wissenschaft, Kunst, volkstümliches bzw. lokales Wissen, praktische Erfahrungen, indigenes Wissen) miteinander in Dialog treten können, ohne die zwischen ihnen üblichen Hierarchien.

Moderation: Amanda Piña und Katalin Erdődi. Die Teilnehmer*innen werden demnächst bekanntgegeben.

The School of Mountains and Water ist ein Teil von Climatic Dances, dem fünften Teil der Forschungsreihe Endangered Human Movements.

24.06.
Fr
19 Uhr
24.06.
Fr
19 Uhr
TQW Studios
Eintritt frei

In englischer Sprache

 
Loading