TQW DOC

Theorie
TQW Doc TQW Doc TQW Doc TQW Doc
© Theresa Rauter 
Mo12.+
Mär
Mo09.+
Apr
Mo14.+
Mai
Mo11. 
Jun
17 Uhr/
TQW Studios

Interdisziplinäres, interuniversitäres Dissertant_innen-Forum zu den Themenbereichen Choreografie, Performance, Körper, Kunst und Politik im Tanzquartier Wien. In der neu gestalteten Bibliothek in den Studios gibt es einmal im Monat Zeit und Raum, sich mit Kolleg_innen anderer Disziplinen und anderer Institutionen zu vernetzen. Neben offener Diskussion, Austausch über Methoden und das Finden von Begrifflichkeiten, kann die eigene Forschungsarbeit präsentiert und zur Diskussion gestellt werden.

Bisher angemeldet bzw. an der Planung beteiligt sind Studierende der Akademie der bildenden Künste Wien, Universität für angewandte Kunst Wien, Kunstuniversität Linz, Universität Salzburg (Tanzwissenschaft) und Universität Wien (Institute für Theater-, Film und Medienwissenschaft, Philosophie und Kunstgeschichte).

Präsentationen am 14. Mai:

Laura Gianvittorio ist eine Klassische Philologin mit den Schwerpunkten Griechisches Theater und antiker Tanz. Sie stellt Ihre Forschungsarbeit Embodying musical revolution in a malestream society – The female dancers of Greek Comedy vor.

Jette Büchsenschütz ist im Masterlehrgang Tanzwissenschaften an der FU Berlin und fragt: Wissen wir, was ein Ding vermag? Über das spekulative Eigenleben von Dingen in Tanz und Performance

Die Teilnahme ist frei. Anmeldung für eine Präsentation beim Juni-Termin (bitte bis Freitag, 25. Mai) & weitere Informationen bei Christina Gillinger / cgillinger@tqw.at.

 
Loading