Tanz 
Tanz Company Gervasi (AT)

two steps back

Elio Gervasi

gründete vor mehr als dreißig Jahren die Tanz Company Gervasi in Wien, nachdem er als Tänzer für Peter Goss oder Merce Cunningham tätig gewesen war. Er hat für große Häuser wie die Wiener Staatsoper oder das Saarländische Staatstheater choreografiert und bereits auf vielen internationalen Festivals eigene Stücke gezeigt.

Elio Gervasi erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u. a. den Österreichischen Tanzproduktionspreis 2003. Er ist Beirat für darstellende Kunst im Bundeskanzleramt Österreich.

Credits

Künstlerische Leitung, Choreografie
Elio Gervasi
Tänzer_innen
Nathalie Baert, Laura Beschi, Arnaud Blondel, Laurent Delom de Mezerac, Alexandra Pholien, Evgeniya Glazunova, Hannah Timbrell, Riccardo de Simone, Sherise Strang, Lia Ujcic
Choreografische Assistenz
Alberto Franceschini
Bühnenbild
Valter Esposito
Lichtdesign
Markus Schwarz
Klangregie
Albert Castello
Komposition & Livemusik
Michael Bruckner und Albert Castello
Dramaturgie
Karl Baratta
Management
Franziska Zaida Schrammel
Produktion
Tanz Company Gervasi


Mit Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien
und der Kunst- und Kultursektion des Bundeskanzleramts Österreich.

two steps back

In Elio Gervasis Gruppenchoreografie folgen zehn junge Tänzer_innen leise den Spuren des Flamenco auf der Suche nach der Balance zwischen Individuum und Kollektiv. Im Rausch verbindet sich Leidenschaft mit Selbstbestimmung, politischer Gestus mit Street Dance. Ausgangspunkt von two steps back sind impulsive Botschaften der Performer_innen, die wie Graffiti an die Bühnenwände gemalt werden. Zu Livemusik, die zwischen Gitarrensoli und abstrakten Drones pendelt, erforscht die Gruppe ihre eigene Kollektivität und fragt nach den Freiräumen des/der Einzelnen. Im Laufe des Stücks bilden sich vielfältige Allianzen und Überschneidungen zwischen den Körpern und den räumlichen Dimensionen, die keinen Ausweg aus dem Kollektiv ermöglichen (wollen), aber dafür immer neue Zwischenräume anbieten.

Elio Gervasi

gründete vor mehr als dreißig Jahren die Tanz Company Gervasi in Wien, nachdem er als Tänzer für Peter Goss oder Merce Cunningham tätig gewesen war. Er hat für große Häuser wie die Wiener Staatsoper oder das Saarländische Staatstheater choreografiert und bereits auf vielen internationalen Festivals eigene Stücke gezeigt.

Elio Gervasi erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u. a. den Österreichischen Tanzproduktionspreis 2003. Er ist Beirat für darstellende Kunst im Bundeskanzleramt Österreich.

Credits

Künstlerische Leitung, Choreografie
Elio Gervasi
Tänzer_innen
Nathalie Baert, Laura Beschi, Arnaud Blondel, Laurent Delom de Mezerac, Alexandra Pholien, Evgeniya Glazunova, Hannah Timbrell, Riccardo de Simone, Sherise Strang, Lia Ujcic
Choreografische Assistenz
Alberto Franceschini
Bühnenbild
Valter Esposito
Lichtdesign
Markus Schwarz
Klangregie
Albert Castello
Komposition & Livemusik
Michael Bruckner und Albert Castello
Dramaturgie
Karl Baratta
Management
Franziska Zaida Schrammel
Produktion
Tanz Company Gervasi


Mit Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien
und der Kunst- und Kultursektion des Bundeskanzleramts Österreich.
19.10./
20.10.
Fr/​Sa
19.30 Uhr
19.10./
20.10.
Fr/​Sa
19.30 Uhr
TQW Halle G
€ 20/15/10

Mit dem Ticket für two steps back kostet die Performance BSTRD nur € 5. Erhältlich an der TQW Kassa.

 
Loading