Wer ist das Subjekt der Entfremdung?

Vortrag
Nina Power (UK)
Theorie
© Guy Smallman 
Nina
Power

ist Dozentin für Philosophie an der Roehampton University in London. Sie schreibt zu den Themenfeldern Philosophie, Kunst und Politik u. a. für die Magazine Frieze, Cabinet, Radical Philosophy und The Philosophers’ Magazine.

Nina Power (UK)
Do04. 
Okt
19 Uhr/
TQW Halle G

In englischer Sprache

Do/Fr € 5 Einheitspreis
Sa € 2 Einheitspreis
3-Tagespass € 10

Tickets an der Abendkasse der Kunsthalle Wien erhältlich. Eintritt frei mit TQW Card Gold und Kunsthalle Jahresticket.

Im Rahmen von Antarktika. Ein Symposium zum Thema Entfremdung

Können wir heute noch von Entfremdung reden? Ausgehend von post-, trans- und anti-humanistischen Theorien wird dieser Vortrag den Versuch unternehmen, die Nützlichkeit des Entfremdungsbefunds zu verteidigen, wobei zugleich der Distanz zwischen uns und den Feuerbach’schen und Marx’schen Verwendungsweisen des Begriffs Rechnung getragen werden soll.

Nina
Power

ist Dozentin für Philosophie an der Roehampton University in London. Sie schreibt zu den Themenfeldern Philosophie, Kunst und Politik u. a. für die Magazine Frieze, Cabinet, Radical Philosophy und The Philosophers’ Magazine.

 
Loading