DANZA Y FRONTERA

Amanda Piña (CL/MX/AT) / nadaproductions
Amanda Piña (CL/MX/AT) / nadaproductions
Do11.
Sa13. 
Okt
19.30 Uhr/
TQW Halle G

Die chilenisch-mexikanisch-österreichische Choreographin Amanda Piña eröffnet die TQW Saison mit ihrer neuen Arbeit DANZA Y FRONTERA (Tanz und Grenze) vom 11. bis 13. Oktober 2018. In ihrer Choreografie arbeitet sie mit zehn internationalen Tänzer_innen und erforscht mit ihnen das Bewegungsmaterial eines Tanzes, der an der Grenze zwischen Mexiko und den USA entstanden ist. In diesem neuen Stück aus der mehrteiligen Reihe Endangered Human Movements reflektiert Piña die Grenze als Ort, als Erfahrung, als politische Dimension und als Grenzüberschreitung.

 
Loading