Ballett – klassisches Basistraining

Tin Kos (AT)
Training/Advanced Level
© Tin Kos 
Tin
Kos

Tin Kos begann im Alter von sieben Jahren mit seiner Tanzausbildung an der Ballettschule der Wiener Staatsoper. 2008 erhielt er sein Abschlussdiplom und wurde am Wiener Staatsballett engagiert. 2011 wechselte er zur Tanzgruppe Flowmotion. In dieser Gruppe übernahm Kos den Part des klassischen Tänzers in verschiedensten Stilrichtungen und Showacts, die weltweit gezeigt wurden. Ein Jahr später übernahm er bei Star Entertainment den Posten des künstlerischen Leiters für die Show Fantastic Shadows.

2013 begann Kos an der Académie de Danse in Wien zu unterrichten. In der Saison 2014/15 übernahm er die Leitung der Schule und arbeitet seither als Freelancer für verschiedene Tanzprojekte. Darüber hinaus studiert er Psychologie an der Sigmund Freud Privatuniversität Wien.

Tin Kos (AT)
Di05. 
Jun
09.15–10.30 Uhr
TQW Studios

Dieses Training läuft vom 5. bis 26. Juni 2018.

Das Balletttraining mit Tin Kos besteht aus Übungen an der Stange und in der Mitte. Die Übungen an der Stange dienen der Vorbereitung des Körpers und der Grundtechnik. Durch das Zentrieren des Körpers wird eine optimale vertikale Achse erreicht. Diese soll auch bei sich ändernder Höhe gehalten werden, egal ob man auf einem oder auf beiden Beinen steht. Ferner werden die Bewegungen der Beine, der Arme und des Kopfes in den verschiedenen Raumrichtungen präzise geübt. In der Mitte werden dann einige der Platzierungsübungen wiederholt, allerdings im Raum und mit Richtungs- und Ortswechsel. Die Schrittfolgen sind in qualitative Kategorien eingeteilt: Adagio, Pirouetten, Allegro. Hierzu werden verschiedenste Übungen, die an der Stange und in der Mitte einzeln durchgeführt wurden, in kurze Choreografien zusammengesetzt und vertanzt.

Tin
Kos

Tin Kos begann im Alter von sieben Jahren mit seiner Tanzausbildung an der Ballettschule der Wiener Staatsoper. 2008 erhielt er sein Abschlussdiplom und wurde am Wiener Staatsballett engagiert. 2011 wechselte er zur Tanzgruppe Flowmotion. In dieser Gruppe übernahm Kos den Part des klassischen Tänzers in verschiedensten Stilrichtungen und Showacts, die weltweit gezeigt wurden. Ein Jahr später übernahm er bei Star Entertainment den Posten des künstlerischen Leiters für die Show Fantastic Shadows.

2013 begann Kos an der Académie de Danse in Wien zu unterrichten. In der Saison 2014/15 übernahm er die Leitung der Schule und arbeitet seither als Freelancer für verschiedene Tanzprojekte. Darüber hinaus studiert er Psychologie an der Sigmund Freud Privatuniversität Wien.

 
Loading