Be/Well/Come Vol. 2

ViennaSchoolOFF 8+3
Wiener Perspektive Training & Education Group
Open Level
 
Wiener Perspektive
Training & Education
Group

formierte sich 2017 als eine der Arbeitsgruppen innerhalb der Wiener Perspektive, zunächst um selbstorganisierte Trainingsmöglichkeiten anzubieten.

In wechselnder Konstellation erforscht die T&E Group die Bedürfnisse, Träume und Wünsche von Tanz- und Performanceschaffenden und geht dabei der Frage nach, wie die einschlägige Ausbildung neu gestaltet werden könnte. Derzeit aktive Mitglieder: Agnes Schneidewind, Alina Tretinjak, Anne Juren, Charlotta Ruth, Christina Rauchbauer, Gabriela Branco, K.T. Zakravsky, Mariella Greil, Navina Neverla, Samuel Feldhandler, Sara De Santis und Tomaž Simatović.

Wiener Perspektive Training & Education Group
Fr13. 
Nov
10.00–19.00 Uhr
Zoom, diverse Orte

Teilnahme kostenlos

Do, 12. – Sa, 14. Nov 2020, 10–19 Uhr

Anmeldung unter Angabe der zeitlichen Verfügbarkeit: tanzquartier@tqw.at

Das genaue Programm wird je nach Verfügbarkeit der Teilnehmer*innen und entsprechend den aktuellen Covid-19-Regeln erstellt.

ViennaSchoolOFF ist ein experimentelles Projekt innerhalb der T&E Group, das eine indirekte Verquickung mit dem Wiener Kreis und der Wiener Schule suggeriert. Diese „Wiener Schule“ verweist zudem auf das Fehlen einer postgradualen Ausbildung im Bereich Choreografie hierzulande.

Jene drei Tage, die den acht Trainings- und-Feedbacktagen folgen, sind zugleich eine Reflexion und Weiterverarbeitung dieser Erfahrung, aber auch ein ganz eigenes Format. Basierend auf Be/Well/Come (Dezember 2018 im TQW) und auf der dreitägigen VSOFF Mentoring – Summer Edition (ToZomia, August 2020) werden Spiele, Dialoge und orakelhafte Verfahren entwickelt, um den Prozess der Trainingstage weiterzuführen. Das Motto ist „Stille Post“, ein Prozess, in dem Elemente vorheriger Ereignisse in einer Dynamik aus aktiver Rezeption, Übersetzung und kreativem Missverständnis weitergeführt werden. Die drei Tage werden coronagerecht sowohl Exkursionen online als auch außerhalb des TQW umfassen, wobei der Fokus auf One-on-One-Begegnungen liegt, die zugleich relativ sicher sind, legal, und auch ein Wert und eine Kunst für sich.

Auch ein kleiner Beitrag, auch kurze und stille Anwesenheit, online und offline, verändert und bereichert das Geschehen.

Wiener Perspektive
Training & Education
Group

formierte sich 2017 als eine der Arbeitsgruppen innerhalb der Wiener Perspektive, zunächst um selbstorganisierte Trainingsmöglichkeiten anzubieten.

In wechselnder Konstellation erforscht die T&E Group die Bedürfnisse, Träume und Wünsche von Tanz- und Performanceschaffenden und geht dabei der Frage nach, wie die einschlägige Ausbildung neu gestaltet werden könnte. Derzeit aktive Mitglieder: Agnes Schneidewind, Alina Tretinjak, Anne Juren, Charlotta Ruth, Christina Rauchbauer, Gabriela Branco, K.T. Zakravsky, Mariella Greil, Navina Neverla, Samuel Feldhandler, Sara De Santis und Tomaž Simatović.

 
Loading