Body-Mind Centering®

Otto Ramstad
Workshop/Open Level
© Otto Ramstad 
Otto
Ramstad

setzt sich in seiner tänzerischen Arbeit mit Bewegungsforschung auseinander. Daraus entstehen Performances, Videoarbeiten und Installationen für Theater, Galerien, Museen und verschiedene orts- und kontextspezifische Begegnungen. Er ist weltweit als zertifizierter Body-Mind Centering®-Trainer tätig.

Seit zwanzig Jahren betreibt er gemeinsam mit Olive Bieringa das BodyCartography Project. Ziel dieses Projekts ist, sich mit der vitalen Materialität unserer Körper zu beschäftigen und Live-Performances zu kreieren, die eine Wiederverzauberung von Verkörperung, Beziehung und Präsenz ermöglichen. Im Rahmen von BodyCartography haben bisher Performances, Filme, Installationen und Festivals eingebettet in urbane, häusliche, naturnahe und sozialen Landschaften stattgefunden.

bodycartography.org

Otto Ramstad
Di14. 
Jan
13.30–16.30 Uhr
TQW Studios
 
     
  • Di 14. Jan

€ 90/45

Dieser Workshop läuft vom 13. bis 17. Jan 2020.

 

Body-Mind Centering® untersucht die vitale Materialität unseres Körpers.

In diesem Workshop kultivieren wir unsere Bewegung mittels des tiefgehenden, subtilen somatischen Zugangs, den Body-Mind Centering® uns bietet. Mit Hilfe von Bewegung, Berührung, Stimme und Denken erforschen wir das anatomische, physiologische, psychophysische und entwicklungsbezogene Bewusstsein unseres Selbst und anderer. Zudem setzen wir Bewegung und Berührung in der Erforschung verschiedener Körpersysteme, von Knochen, Faszien, Bindegewebe, Organen, Flüssigkeiten, Hormon- und Nervensystem ein. Wir untersuchen, wie diese Systeme verschiedene Arten des Bewegens, Performens, Atmens, Singens, Seins, Verhaltens und Denkens unterstützen. Wir lernen embryologische und entwicklungsbedingte Bewegungsmuster kennen, um von der Einfachheit durch Wasser, Schwerkraft und Raum zur Komplexität zu gelangen.

Wir behandeln wesentliche Elemente folgender Systeme: Sinne und Wahrnehmung, Skelettsystem, Organsystem, grundlegende neurozelluläre Muster

Dieser Workshop richtet sich an alle, die sich für ihren Körper, Geist und Bewegung interessieren: Tänzer*innen, Yoga-Treibende, Körpertherapeut*innen, Sportler*innen, Performer*innen, Kampfkünstler*innen, Philosoph*innen, Pädagog*innen, Eltern von Kleinkindern und Künstler*innen aller Disziplinen.

Otto
Ramstad

setzt sich in seiner tänzerischen Arbeit mit Bewegungsforschung auseinander. Daraus entstehen Performances, Videoarbeiten und Installationen für Theater, Galerien, Museen und verschiedene orts- und kontextspezifische Begegnungen. Er ist weltweit als zertifizierter Body-Mind Centering®-Trainer tätig.

Seit zwanzig Jahren betreibt er gemeinsam mit Olive Bieringa das BodyCartography Project. Ziel dieses Projekts ist, sich mit der vitalen Materialität unserer Körper zu beschäftigen und Live-Performances zu kreieren, die eine Wiederverzauberung von Verkörperung, Beziehung und Präsenz ermöglichen. Im Rahmen von BodyCartography haben bisher Performances, Filme, Installationen und Festivals eingebettet in urbane, häusliche, naturnahe und sozialen Landschaften stattgefunden.

bodycartography.org

 
Loading