Contemporary Training

Dante Murillo (CO/AT)
Training/Advanced Level
 
Dante Murillo
© Max Biskup
Dante
Murillo

ist ein kolumbianischer Tänzer, der in Wien lebt und arbeitet. Er absolvierte das Studium Medienkommunikation an der Universidad Javeriana in Bogotá mit Schwerpunkt audiovisuelle Produktion. 2006 begann er seine Ausbildung an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz, das er mit einem BA und einem MA in zeitgenössischem Tanz und Tanzpädagogik/Movement Studies abschloss. Derzeit unterrichtet er an dieser Universität. Er kooperierte mit zahlreichen Künstler_innen und Ensembles, wie u. a. wee dance company/Oslo (Francesco Scavetta), Jerome Bel, David Zambrano, Martin Sonderkamp, D.ID Dance Identity, Editta Braun Company, Georg Blaschke, C.O.V. und Elle Sofe.

Darüber hinaus nahm er an zahlreichen Festivals in Lateinamerika, Europa, Afrika und Asien teil. Seit 2011 erforscht er audiovisuelle Konzepte und Narrative in zeitgenössischem Tanz. Vor Kurzem wurde er als Choreograf eingeladen, an zwei europäischen Tanzprojekten – B-Project und Dancing Museums – mitzuwirken, die beide in Zusammenarbeit mit renommierten Choreografiezentren und Museen in Großbritannien, Italien, Frankreich, den Niederlanden und Österreich realisiert werden.

Dante Murillo (CO/AT)
Mo19. 
Mär
10.45–12.30 Uhr
TQW Studios

Zu Beginn der Klasse unterziehen wir die Mobilität der Wirbelsäule in Verbindung mit Atem und Gliedmaßen einer näheren Betrachtung. Wir wärmen den Körper im Gehen auf, wobei wir versuchen, die unterschiedlichen im Raum präsenten Körper zu erkennen und uns mit ihnen in Verbindung zu setzen. Durch Isolation, verspielte Veränderungen der Dynamik, der Richtungen und Tendenzen im Raum entdecken wir das Bewegungspotenzial der einzelnen Körperteile neu. Während der ganzen Woche entwickeln wir diese Achtsamkeit in einer Reihe von Übungen weiter, die von der Release-Technik und von Floor Work beeinflusst sind, u. a. Gewichtsverlagerung, Momentum, Spiralbewegung, Rollen, Gleiten, Ziehen, Stoßen, Achsendrehung, Fallen und Erholung. Beim Tanzen im Raum werden wir auf körperlicher und mentaler Ebene Flexibilitäts-, Raum- und Effizienzkonzepte entwickeln.

Dante
Murillo

ist ein kolumbianischer Tänzer, der in Wien lebt und arbeitet. Er absolvierte das Studium Medienkommunikation an der Universidad Javeriana in Bogotá mit Schwerpunkt audiovisuelle Produktion. 2006 begann er seine Ausbildung an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz, das er mit einem BA und einem MA in zeitgenössischem Tanz und Tanzpädagogik/Movement Studies abschloss. Derzeit unterrichtet er an dieser Universität. Er kooperierte mit zahlreichen Künstler_innen und Ensembles, wie u. a. wee dance company/Oslo (Francesco Scavetta), Jerome Bel, David Zambrano, Martin Sonderkamp, D.ID Dance Identity, Editta Braun Company, Georg Blaschke, C.O.V. und Elle Sofe.

Darüber hinaus nahm er an zahlreichen Festivals in Lateinamerika, Europa, Afrika und Asien teil. Seit 2011 erforscht er audiovisuelle Konzepte und Narrative in zeitgenössischem Tanz. Vor Kurzem wurde er als Choreograf eingeladen, an zwei europäischen Tanzprojekten – B-Project und Dancing Museums – mitzuwirken, die beide in Zusammenarbeit mit renommierten Choreografiezentren und Museen in Großbritannien, Italien, Frankreich, den Niederlanden und Österreich realisiert werden.

 
Loading