Feldenkrais – Bewusstheit durch Bewegung

Gina Battistich (AT)
Training/Open Level
Gina Battistich
© Gina Battistich 
Gina
Battistich

ist Performerin, Tanz- und Feldenkrais-Praktikerin. Sie lebt in Wien, arbeitet international und interessiert sich für kollaborative kreative und organisatorische Prozesse. Ihre pädagogische Tätigkeit schlägt eine Brücke zwischen somatischen Techniken und Tanz mit Fokus auf Anatomie und Biomechanik. Gemeinsam mit dem Kollektiv F8 setzte sie das Vermittlungsprogramm Las Gaffas! in Museen und Schulen um, das sich mit Perspektivenwechsel und Wahrnehmung unter Einbeziehung des Körpers auseinandersetzte.

Unter der künstlerischen Leitung von Eva-Maria Schaller realisierte sie die Tanzperformance Judith. Seit 2012 arbeitet sie mit LOTTALEBEN. Eigene  Arbeiten beschäftigen sich mit Spielstrukturen und wurden  in Wien, Tshechien und Mexiko gezeigt. Sie unterrichtet Tanz und die Feldenkrais-Methode seit 2007 (Tanzquartier Wien, Feldenkrais Institut Wien, Studio an der Wien, Schmiede Hallein, Performática Festival, Mexico, Cihangir Yoga, Istanbul u. a.) und arbeitet in ihrer eigenen Praxis in Wien.

feldenkrais-zentrum.at

Gina Battistich (AT)
Mi03. 
Okt
09.30–10.30 Uhr
TQW Studios

Dieses Training läuft vom 19. September bis 19. Dezember 2018. Kein Training am 10. Oktober und am 7. November.

Dieses Training schult die Wahrnehmung, um Muster zu erkennen und physische, muskuläre und Verhaltensmuster neu zu strukturieren. Es hilft uns, von Gewohnheiten Abstand zu nehmen, um Raum für Alternativen zu schaffen. Mit überraschenden Bewegungsabläufen wecken die verbal angeleiteten Einheiten die Neugier. Die Fähigkeit, einen inneren Dialog zu führen, spielerische Aufgabenlösungen und vor allem die Freude am Forschen werden unterstützt. Der Unterricht verhilft zu mehr Flexibilität im Bewegungsfluss, im Bewusstsein sowie in puncto Stabilität und Stärke. Diese Qualitäten lassen sich leicht in Tanzpraktiken übersetzen.

Gina
Battistich

ist Performerin, Tanz- und Feldenkrais-Praktikerin. Sie lebt in Wien, arbeitet international und interessiert sich für kollaborative kreative und organisatorische Prozesse. Ihre pädagogische Tätigkeit schlägt eine Brücke zwischen somatischen Techniken und Tanz mit Fokus auf Anatomie und Biomechanik. Gemeinsam mit dem Kollektiv F8 setzte sie das Vermittlungsprogramm Las Gaffas! in Museen und Schulen um, das sich mit Perspektivenwechsel und Wahrnehmung unter Einbeziehung des Körpers auseinandersetzte.

Unter der künstlerischen Leitung von Eva-Maria Schaller realisierte sie die Tanzperformance Judith. Seit 2012 arbeitet sie mit LOTTALEBEN. Eigene  Arbeiten beschäftigen sich mit Spielstrukturen und wurden  in Wien, Tshechien und Mexiko gezeigt. Sie unterrichtet Tanz und die Feldenkrais-Methode seit 2007 (Tanzquartier Wien, Feldenkrais Institut Wien, Studio an der Wien, Schmiede Hallein, Performática Festival, Mexico, Cihangir Yoga, Istanbul u. a.) und arbeitet in ihrer eigenen Praxis in Wien.

feldenkrais-zentrum.at

 
Loading