Flying Low and Passing Through

Online Training
Veronika Kulcsar
Training/Advanced Level
 
© Aline Hölldampf
Veronika
Kulcsar:

„Meine Leidenschaft brennt für Improvisation, Instant Composition, Movement Research, Flying Low, Passing Through und Release-Technik. Mich interessieren die unterschiedlichen Möglichkeiten, den Körper zu nutzen, um etwas auszudrücken und zu kommunizieren, sei es eine abstrakte Idee oder eine konkrete Geschichte. Meine Ausbildung hat mich beginnend mit klassischen Elementen zu einem sehr diversen zeitgenössischen Training mit Fokus auf Improvisation, Partnering und Floorwork gebracht.

Außerdem trainiere ich in vielen verschiedenen Richtungen – von Capoeira, Physcial Theatre und Akrobatik bis zu Yoga – um einen möglichst breit gefächerten Zugang zum Körper und zu meiner Bewegungssprache zu haben. Eine Herausforderung sehe ich darin, voll und ganz in einer Idee aufzugehen und diese physisch zu vermitteln, das heißt sich selbst in dieser Idee wiederzufinden.
In meinem Training möchte ich dazu inspirieren, die endlose Neugierde und Offenheit nie zu verlieren, diese immer mit anderen zu teilen und von anderen zu lernen.“

veronikakulcsar.com

Veronika Kulcsar
Sa21. 
Nov
10.00–11.30 Uhr
Zoom

€ 6 pro Einheit

Immer samstags von 07. Nov bis 19. Dez 2020, 10–11.30 Uhr;
kein Training am 14. Nov

Nachdem ich jahrelang von David Zambrano und seinen Schüler*innen lernen konnte, wurden Flying Low und Passing Through zu zwei meiner prägendsten Tanztechniken. Dadurch konnte ich viel über Raumwege, Floorwork, Erdung, Geschwindigkeit, Präzision und über das Verbundensein als Gruppe lernen, was mich in jeder Tanzform bereichert hat. Flying Low und Passing Through sind sowohl als Tanztechniken als auch als eine Art „soziales Spiel“ für alle Körper, die sich gerne bewegen, von Vorteil. Die Art und Weise, wie Menschen zu einer Gruppe zusammenfinden, um Ideen und Motivationen untereinander auszutauschen, gehört zu den starken Zügen in David Zambranos Unterrichtsmethode. Und dies möchte ich auch mit den Teilnehmer*innen dieses Trainings teilen.

Die Klasse wird sich dynamisch und physisch sehr aktiv gestalten. Bitte bringt ein T-Shirt mit, das die Schultern bedeckt, dazu eine lange Hose und ein langärmliges Shirt. Wir werden rutschen, rollen, uns drehen und uns ständig in den Boden hinein und aus dem Boden heraus bewegen. Wir werden schwitzen, trainieren und uns gegenseitig pushen.
Ich habe meine eigene Art des Forschens in diesem Training gefunden und eine Methode, die ich „Embracing Space“ nenne, entwickelt. Einige Aspekte davon werde ich in das Training miteinbeziehen. Mein Ziel ist, ausgehend von physisch und koordinativ herausfordernden, fixierten Kombinationen zu einem gemeinsamen Bewegungsvokabular zu finden, mit dem wir gemeinsam improvisieren können.

Trailer ansehen

Veronika
Kulcsar:

„Meine Leidenschaft brennt für Improvisation, Instant Composition, Movement Research, Flying Low, Passing Through und Release-Technik. Mich interessieren die unterschiedlichen Möglichkeiten, den Körper zu nutzen, um etwas auszudrücken und zu kommunizieren, sei es eine abstrakte Idee oder eine konkrete Geschichte. Meine Ausbildung hat mich beginnend mit klassischen Elementen zu einem sehr diversen zeitgenössischen Training mit Fokus auf Improvisation, Partnering und Floorwork gebracht.

Außerdem trainiere ich in vielen verschiedenen Richtungen – von Capoeira, Physcial Theatre und Akrobatik bis zu Yoga – um einen möglichst breit gefächerten Zugang zum Körper und zu meiner Bewegungssprache zu haben. Eine Herausforderung sehe ich darin, voll und ganz in einer Idee aufzugehen und diese physisch zu vermitteln, das heißt sich selbst in dieser Idee wiederzufinden.
In meinem Training möchte ich dazu inspirieren, die endlose Neugierde und Offenheit nie zu verlieren, diese immer mit anderen zu teilen und von anderen zu lernen.“

veronikakulcsar.com

 
Loading