Morning Practice/Advanced Level 
Diego Sinniger

Muscular Conscience

Diego Sinniger

leitet die Tanzkompanie IN-Motus und bezeichnet sich selbst als Künstler ohne Label. Seine Leidenschaft gilt jeder Ausdrucksform, die die Sensibilität der*s Einzelnen vertieft. Diego arbeitet als Tänzer und Choreograf und entwickelt seine Bewegungen auf der Grundlage einer Technik, die er „muscular awareness“ nennt. Seine Ausbildung begann er in der Welt des Urban Dance, er studierte in Spanien und in New York und arbeitete u. a. an Projekten von Brodas Bros oder DBlock mit. Zudem studierte er zeitgenössischen Tanz in Belgien, Frankreich, Spanien und Deutschland sowie bei CobosMika Seeds (Palamós), Varium (Barcelona) und Deltrebre Dansa. Diego hat als Tänzer für einige der wichtigsten Kompanien Kataloniens und Spaniens gearbeitet, z. B. mit Cia. Lali Ayguadé (Hidden, U an mi, Kokoro, Saba), Roser López Espinosa (Novembre), Ziomara Hormaetxe (Biopiracy) und Cia. CobosMika (O.T.A., Scrakeja’t). Das Repertoire seiner eigenen Tanzkompanie umfasst u. a. die Arbeiten Disconnect, Liov, Coma & Silenzio.

Diego Sinniger bei Instagram

IN-motus co. bei Vimeo

Muscular Conscience

Diese Morning Practice stellt verschiedene Handlungen/Übungen vor, um aus dem Bewusstsein heraus Material zu entwickeln, das zu einer Abfolge von Bewegungen durch den Raum führt, ohne dass das Urteil dabei in die Realisierung der Bewegung eingreift. In meiner langjährigen Tätigkeit als Pädagoge erlebe ich immer öfter, wie Tänzer*innen innerlich auf der Suche nach so etwas wie einer „persönlichen Bewegung“ sind.

Für jedes Individuum gibt es ein ganzes Universum: sein*ihr Universum. Aus diesem Grund werden wir im Zuge der Morning Practice Anleihen beim Theater bzw. Schauspiel nehmen, um uns etwas von uns selbst zu entfremden und einen Zustand zu erlangen, der sich nur in der Bewegung widerspiegelt, und nicht in einer Ästhetik oder bloßen Oberflächlichkeit, die nicht imstande ist, irgendeine Art von Emotion hervorzurufen.

Diego Sinniger

leitet die Tanzkompanie IN-Motus und bezeichnet sich selbst als Künstler ohne Label. Seine Leidenschaft gilt jeder Ausdrucksform, die die Sensibilität der*s Einzelnen vertieft. Diego arbeitet als Tänzer und Choreograf und entwickelt seine Bewegungen auf der Grundlage einer Technik, die er „muscular awareness“ nennt. Seine Ausbildung begann er in der Welt des Urban Dance, er studierte in Spanien und in New York und arbeitete u. a. an Projekten von Brodas Bros oder DBlock mit. Zudem studierte er zeitgenössischen Tanz in Belgien, Frankreich, Spanien und Deutschland sowie bei CobosMika Seeds (Palamós), Varium (Barcelona) und Deltrebre Dansa. Diego hat als Tänzer für einige der wichtigsten Kompanien Kataloniens und Spaniens gearbeitet, z. B. mit Cia. Lali Ayguadé (Hidden, U an mi, Kokoro, Saba), Roser López Espinosa (Novembre), Ziomara Hormaetxe (Biopiracy) und Cia. CobosMika (O.T.A., Scrakeja’t). Das Repertoire seiner eigenen Tanzkompanie umfasst u. a. die Arbeiten Disconnect, Liov, Coma & Silenzio.

Diego Sinniger bei Instagram

IN-motus co. bei Vimeo

19.04.
22.04.
Di–​Fr
10 Uhr
90 Min.
19.04.
22.04.
Di–​Fr
10 Uhr
90 Min.
TQW Studios
€ 16/*6
kostenlos für geflüchtete Menschen
 
Loading