Please

Mathilde Monnier
Workshop/Advanced Level
Please Please Please © Gregory Batardon 
Mathilde
Monnier

ist eine Leitfigur der französischen wie der internationalen zeitgenössischen Tanzwelt. Mit jedem neuen Stück trotzt sie den Erwartungen und präsentiert ein Werk in ständiger Erneuerung. Ihre Choreografien schaffen immer wieder aufs Neue den Brückenschlag zu anderen künstlerischen Disziplinen. So markiert die Nominierung zur künstlerischen Leiterin des Centre Chorégraphique National de Montpellier im Jahr 1994 den Beginn einer Reihe von Kooperationen mit Persönlichkeiten aus verschiedenen künstlerischen Bereichen (Jean-Luc Nancy, Christine Angot, La Ribot, Heiner Goebbels).

Ihre bislang mehr als vierzig Choreografien wurden u. a. beim Festival d’Avignon sowie in Paris, New York, Wien, Berlin und London gezeigt. Für ihre Arbeit erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen, u. a. den Preis des französischen Kulturministeriums und den SACD Grand Prix. Von 2014 bis 2019 leitete Mathilde Monnier das Centre National de la Danse – Pantin.

mathildemonnier.com

Mathilde Monnier
Sa17. 
Okt
15.00–17.00 Uhr
TQW Studios
 
     
  • Sa 17. Okt

Ausgebucht

€ 30

Voranmeldung für Trainingsakkreditierte unter training@tqw.at erforderlich

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit einem der Arbeitsprozesse des Stücks Please Please Please. Wir arbeiten an der Beziehung zwischen Text und Körper und an der wechselseitigen Abhängigkeit dieser beiden Medien voneinander. Bitte bringen Sie einen kurzen Text Ihrer Wahl mit, wenn möglich einen Prosa- oder einen literarischen Text, den Sie auswendig können: maximal zehn Zeilen. Weiters diskutieren wir die Themen des Stücks, das drei Künstler*innen (La Ribot, Mathilde Monnier, Tiago Rodrigues) in einem gemeinsamen kreativen Prozess vereint.

Mathilde
Monnier

ist eine Leitfigur der französischen wie der internationalen zeitgenössischen Tanzwelt. Mit jedem neuen Stück trotzt sie den Erwartungen und präsentiert ein Werk in ständiger Erneuerung. Ihre Choreografien schaffen immer wieder aufs Neue den Brückenschlag zu anderen künstlerischen Disziplinen. So markiert die Nominierung zur künstlerischen Leiterin des Centre Chorégraphique National de Montpellier im Jahr 1994 den Beginn einer Reihe von Kooperationen mit Persönlichkeiten aus verschiedenen künstlerischen Bereichen (Jean-Luc Nancy, Christine Angot, La Ribot, Heiner Goebbels).

Ihre bislang mehr als vierzig Choreografien wurden u. a. beim Festival d’Avignon sowie in Paris, New York, Wien, Berlin und London gezeigt. Für ihre Arbeit erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen, u. a. den Preis des französischen Kulturministeriums und den SACD Grand Prix. Von 2014 bis 2019 leitete Mathilde Monnier das Centre National de la Danse – Pantin.

mathildemonnier.com

 
Loading