Proto-technique – Shapeshifting

Malcolm Manning
Morning Practice/Advanced Level
Malcolm
Manning

beschloss vor fünfzehn Jahren, das Unterrichten zu seiner künstlerischen Praxis zu machen und den Prozess der Gestaltung des Unterrichts zu seinem künstlerischen Forschungsgebiet. Es geht ihm um eine Untersuchung dessen, was es bedeutet, ein denkendes, fühlendes, sich bewegendes Wesen zu sein, indem er einen Dialog mit uns selbst und unserer Umwelt in Gang setzt, der uns befähigt, Expert*innen in Bezug auf uns selbst zu sein.

Malcolm ist auf die Anwendung der Somatik auf den zeitgenössischen Tanz und darüber hinaus auf die Gesellschaft im Allgemeinen spezialisiert. Er ist diplomierter Praktiker für die Feldenkrais®-Methode sowie für Body And Earth® Work, entwickelt von Andrea Olsen und Caryn McHose. Er studierte an der SNDO Amsterdam (1993–95 und hat einen MA in Tanzpädagogik von UniArts Helsinki (2007–11).

movetolearn.com

Malcolm Manning
Mo20. 
Sep
09.30–11.30 Uhr
TQW Studios

Mo, 20.09. + Mi, 22.09. + Fr 24.09., 09.30–11.30 Uhr

€ 16/6

Biotensegrity ist ein neues Anatomiemodell aus der Medizin. Vor vielen Jahren wurde mir bewusst, dass die anatomischen Bilder, die wir von uns selbst haben, wie eine Ideokinese funktionieren: Sie formen sowohl unsere Bewegung als auch unsere Wahrnehmung. In diesem Training teile ich Praktiken, die ich entwickelt habe, um Bilder der biotensegralen Anatomie zu verkörpern. Diese bieten neue Erfahrungen unserer selbst als Tänzer*innen. Grundlegend für Biotensegrity ist das Konzept der multiskalaren Vernetzung –statt Körperteile zu bewegen, verwandeln wir uns ständig.

Das Proto-Technique-Training ist prozessorientiert und fokussiert darauf, wie wir uns selbst erfahren, wenn wir uns bewegen. Ziel ist die Entwicklung eines Selbst-Bewusstseins, das wir als kreatives Instrument zur Verfeinerung unserer Tanzpraxis einsetzen können.

Malcolm
Manning

beschloss vor fünfzehn Jahren, das Unterrichten zu seiner künstlerischen Praxis zu machen und den Prozess der Gestaltung des Unterrichts zu seinem künstlerischen Forschungsgebiet. Es geht ihm um eine Untersuchung dessen, was es bedeutet, ein denkendes, fühlendes, sich bewegendes Wesen zu sein, indem er einen Dialog mit uns selbst und unserer Umwelt in Gang setzt, der uns befähigt, Expert*innen in Bezug auf uns selbst zu sein.

Malcolm ist auf die Anwendung der Somatik auf den zeitgenössischen Tanz und darüber hinaus auf die Gesellschaft im Allgemeinen spezialisiert. Er ist diplomierter Praktiker für die Feldenkrais®-Methode sowie für Body And Earth® Work, entwickelt von Andrea Olsen und Caryn McHose. Er studierte an der SNDO Amsterdam (1993–95 und hat einen MA in Tanzpädagogik von UniArts Helsinki (2007–11).

movetolearn.com

 
Loading