Yoggaton

Maque Pereyra (BO/DE)
Workshop/Open Level
© Diego Gómez 
Maque
Pereyra,

geboren in Bolivien, lebt und arbeitet als Performerin, Künstlerin, Tänzerin und spirituelle Aktivistin in Berlin. 2018 machte sie ihren Master of Arts in Solo/Dance/Authorship an der HZT Berlin ab. Von 2016 bis 2018 war sie Stipendiatin des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD) im Bereich darstellende Kunst.

Ihre Arbeiten wurden mehrfach prämiert und international auf Festivals gezeigt. Aktuell arbeitet Maque Pereyra daran, die von ihr entwickelte Yoggaton-Praxis einem größeren Publikum nahezubringen.

Maque Pereyra (BO/DE)
Do30. 
Mai
16.00–19.30 Uhr
TQW Studios
 
     
  • Do 30. Mai

Dieser Workshop findet am 29. und am 30. Mai 2019 statt.

Yoggaton (Yoga & Reaggaeton) ist eine von Maque Pereyra entwickelte Bewegungspraxis, die auf die physische, spirituelle, mentale und emotionale Ebene abzielt. Yoggaton besteht aus einer Serie von Übungen, deren Elemente aus so unterschiedlichen Bereichen wie Yoga, Spiritualität, Fitness, Meditation und dem Reggeatontanz Perrea stammen. Das intensive Aerobic-Workout bietet die Möglichkeit, Selbstheilung und Selbstermächtigung zu erleben; und zwar durch die Entwicklung der eigenen körperlichen Stärke, Lust und Sinnlichkeit. In diesem Workshop werden sowohl praktische als auch theoretische Aspekte vermittelt. Als Abschluss ist ein kurzes Showing im Rahmen von S_P_I_T_ – Queer Performance Festival Vienna geplant.

Maque
Pereyra,

geboren in Bolivien, lebt und arbeitet als Performerin, Künstlerin, Tänzerin und spirituelle Aktivistin in Berlin. 2018 machte sie ihren Master of Arts in Solo/Dance/Authorship an der HZT Berlin ab. Von 2016 bis 2018 war sie Stipendiatin des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD) im Bereich darstellende Kunst.

Ihre Arbeiten wurden mehrfach prämiert und international auf Festivals gezeigt. Aktuell arbeitet Maque Pereyra daran, die von ihr entwickelte Yoggaton-Praxis einem größeren Publikum nahezubringen.

 
Loading