Zeitgenössisches Ballett

Die Magie des Balletts #1 – Schönheit
Eva-Maria Kraft (AT)
Training/Advanced Level
© Hamzik Castro 
Eva-Maria
Kraft

ist zeitgenössische Tänzerin, Tanzpädagogin, Ernährungstrainerin mit Schwerpunkt Tanz und Craniosacral-Praktikerin. Sie tanzt seit ihrem dritten Lebensjahr, studierte an der Konservatorium Wien Privatuniversität und arbeitet seit 2005 als freischaffende Tänzerin. Eva-Maria Kraft leitet das Studio RAUM für TANZ und eine Praxis für Ernährung und craniosacrale Körperarbeit in Wien. Tanzpädagogisch ist sie seit 2002 tätig und unterrichtet zeitgenössisches Ballett, zeitgenössischen Tanz, Improvisation und Chladek®-Technik.

Ihr künstlerisches Interesse gilt vorrangig den Themen Wahrnehmung, Immersion, Präsenz, Transparenz, Kommunikation und der Echtzeitkomposition von Bewegung. Seit 2016 beschäftigt sie sich vermehrt mit dem Format der Durational Performance. Aktuelle Kollaborationen umfassen u. a. Langzeitformate mit dem Komponisten Rupert Huber und die Arbeit mit humanoiden Robotern als Teil der Gruppe H.A.U.S.

evamaria-kraft.at

Eva-Maria Kraft (AT)
Do06. 
Dez
10.45–12.30 Uhr
TQW Studios
 
     
  • Do 06. Dez

Dieses Training läuft vom 3. bis 7. Dezember 2018.

In dieser Woche wird die Magie und speziell das Schöne im Ballett erforscht, erkannt, angewandt und reflektiert. Viele Tänzer_innen verstehen Ballett als ein für sie sinnvolles Basistraining: Man weiß, was man bekommt, es gibt ein gutes Gefühl während der Klasse und vor allem danach. Gleichzeitig ist es eine Sprache, die Tänzer_innen verbindet. Durch die Aufnahme der Schönheit des Balletts in unser Bewusstsein und den achtsamen, dezenten oder auch verstärkten Umgang mit dem Schönen erweitern wir in dieser Klasse unsere ästhetischen Erfahrungen und unsere Wahrnehmung während des Trainings. Jeden Tag fokussieren wir auf einen anderen Bereich des Schönen, bereiten diesen im Körper vor und wenden ihn in der darauffolgenden zeitgenössischen Ballettklasse an. Über die Woche hinweg entwickelt sich somit ein gesteigertes kollektives Bewusstsein dafür, warum wir so oft und so gerne Ballett trainieren und warum es uns auf irgendeine Weise glücklich macht. Und in Zukunft vielleicht noch glücklicher machen wird.

Eva-Maria
Kraft

ist zeitgenössische Tänzerin, Tanzpädagogin, Ernährungstrainerin mit Schwerpunkt Tanz und Craniosacral-Praktikerin. Sie tanzt seit ihrem dritten Lebensjahr, studierte an der Konservatorium Wien Privatuniversität und arbeitet seit 2005 als freischaffende Tänzerin. Eva-Maria Kraft leitet das Studio RAUM für TANZ und eine Praxis für Ernährung und craniosacrale Körperarbeit in Wien. Tanzpädagogisch ist sie seit 2002 tätig und unterrichtet zeitgenössisches Ballett, zeitgenössischen Tanz, Improvisation und Chladek®-Technik.

Ihr künstlerisches Interesse gilt vorrangig den Themen Wahrnehmung, Immersion, Präsenz, Transparenz, Kommunikation und der Echtzeitkomposition von Bewegung. Seit 2016 beschäftigt sie sich vermehrt mit dem Format der Durational Performance. Aktuelle Kollaborationen umfassen u. a. Langzeitformate mit dem Komponisten Rupert Huber und die Arbeit mit humanoiden Robotern als Teil der Gruppe H.A.U.S.

evamaria-kraft.at

 
Loading